Spielerfahrung im Volleyballnachwuchs gesammelt

Kurzmeldung: Bisher 3 Spiele und kein Sieg in der Landesliga C für den Sportunion Volleyballnachwuchs.

Den ersten Spieleinsatz am 15.10. hat der Volleyballnachwuchs der Sportunion Sparkasse Kufstein in der Tiroler Meisterschaft LLC gegen TU Schwaz auswärts angetreten. Zwar wurden jeweils die Sätze mit 0:3 verloren, jedoch konnten die ersten Erfahrungen gesammelt werden. Trainer Maximilian H. war mit dem Spielauftritt zufrieden.

Eine Woche später kam es zu einer weiteren Auswärtsspielrunde gegen den VC St. Johann Youngstars. Mit Patrick M., als Coachneuling, von der SU Kufstein wurde der Nachwuchs in das Spiel geführt. Viele Abstimmungsfehler und eine schwache Annahme führte zum 0:3 Satzverlust. Im 2. Volleyballspiel gegen das VC Damenteam aus St. Johann war das Bemühen und der Einsatz erfolgreicher, sodass sogar mehrmals die Führung im Satz erspielt werden konnte. Endstand war trotzdem 0:3. Trainer Maximilian, der hier als Coach agierte, sah gute Ansätze auf die zukünftig im Training aufgebaut werden kann und motiviert mit: “Kopf hoch – Übung macht den Meister.”

Das könnte dich auch interessieren...

Sommercamp 2024 – Infos & Anmeldung

Das Sommercamp 2024 der Sportunion Sparkasse Kufstein findet vom 5. bis 9. August statt. >> Jetzt ANMELDEN!<< >>”Die Sportunion bewegt” und bietet die Gelegenheit deine sportlichen Fähigkeiten zu verbessern und neue Freundschaften zu knüpfen!<< Anmeldeinformationen: Unser Sportartenangebot: Badminton, Basketball, Faustball, Tischtennis, Leichtathletik, Volleyball und Turnen Täglich zwei Trainingseinheiten von erfahrenen Übungsleitern der Sportunion Kufstein! Preis

Bilanz für den heurigen Volleyballnachwuchs

Der Volleyballnachwuchs der Sportunion Sparkasse Kufstein konnte am vergangenen Wochenende die letzte Spielrunde in der Tiroler Volleyballmeisterschaft Landesliga D bestreiten. Zunächst traf die Kufsteiner Jugend dabei auf den Gastgeber VC St. Johann. Eine gute Serviceleistung und teilweise eine tolle Verteidigung konnte aber den 0:3 Satzverlust nicht verhindern. Im 2. Spiel zeigten die Volleyballerinnen gegen die

Tischtennis Bundesliga in Kufstein

In der Turnhalle der VS Zell konnten die Damen der SU Sparkasse ihren Heimvorteil recht gut nützen. Arantxa Cossio, Anita Nyitrai, Ana Cotina und Valentina Rios Salazar feierten in drei Spielen zwei Siege (Bodensdorf 1, Wr. Neudorf 1) und ein Unentschieden gegen Olympic Wien 1. Als bestes Tiroler Tischtennis-Damenteam nimmt Kufstein 1 in der 1.