Montag, 17.01.2022

Kufsteiner Faustballer mit vier Meisterschaftsmannschaften im Einsatz

Sektion Badminton
Sektion Basketball
Sektion Faustball
Sektion Leichtathletik
Sektion Tischtennis
Sektion Turnen
Sektion Volleyball
Sportunion Kufstein

Kufsteiner Faustballer mit vier Meisterschaftsmannschaften im Einsatz

 

An diesem Wochenende konnten die Jugendmannschaften endlich in die heurige Hallen-Meisterschaftssaison starten. Dabei waren die U14-Mannschaft und die beiden U12-Mannschaften im Einsatz.

Ein besonderes Erlebnis war es für viele U12-Spieler, die am vergangenen Sonntag ihr Meisterschaftsdebüt gaben.

Mit Valentin Petzold, Moritz Hintner und Benedikt Mader waren die arrivierten U12er mit an Bord. Komplettiert wurde das Team der Sportunion Sparkasse Kufstein 1 erstmals durch Maximilian Seywald, Simon Bostl und Simona Rainer.

Die zweite U12-Mannschaft bestand gänzlich aus Liga-Neulingen.
Manuel Seywald, Fabian Rauscher, Nicolo Cricini, Lorenz Pfister und Daniel Novosel konnten dabei ihren langjährigen Trainingseinsatz umsetzen – mit Erfolg, so konnte die sehr junge Mannschaft ihren ersten Sieg über die zweite Mannschaft von St. Veit feiern.

Die 1. U12-Mannschaft startete planmäßig in die Liga und konnte drei von vier Spielen für sich entscheiden und rittert somit um den Landesmeistertitel.

Eine starke Leistung zeigte die U14-Mannschaft. Ungefährdet konnte die spielstarke Truppe, gecoacht von Valerie Rainalter, alle drei Spiele für sich entscheiden. Mit Noel Unterladstätter und Tobias Mader im Angriff, Niki Stöckl im Zuspiel sowie Oliver Stampfer, Noah Karle und Valentin Petzold in der Abwehr war die Mannschaft gut besetzt und konnte den verletzten Tolga Ugurlu gut kompensieren.
Ohne Satzverlust wurden die beiden Mannschaften von TSU St. Veit und die Mannschaft von ASKÖ Seekirchen besiegt.

Der bisher durchwachsene Meisterschaftsverlauf der Herrenmannschaft in der Bundesliga setzte sich in Freistadt fort. Durch die starke Leistung einer 2:1-Satzführung konnte die Union Münzbach an den Rande einer Niederlage geführt werden, allerdings verloren die Kufsteiner den entscheidenden 5. Satz. Münzbach ist Tabellenführer. Dies zeigt das Potential unserer Truppe rund um die beiden Angreifer Simon Schwarz und Lorenz Weißbacher.
Im Spiel gegen Union Freistadt konnte trotz der guten Leistungen der Routiniers Stefan Schlichenmaier, Sebastian Schwarz und Martin Thaler nur ein Satzgewinn errungen werden. Die drei Verlustsätze wurden deutlich abgegeben.
Dennoch scheint das Saisonziel mit dem Klassenerhalt noch erreichbar, nicht nur weil die direkten Konkurrenten noch im Februar auf die Festungsstädter warten, sondern weil auch das Jugendtalent Jonas Vente und der Abwehrspieler Christian Gstattner für eine kompakte Abwehr sowie Zuspiel sorgen.

Die Sportunion Sparkasse Kufstein ist jedenfalls sehr stolz auf die jüngsten Erfolge, resümiert der Obmann der Sportunion, Michael Seywald, da besonders im Jugendbereich die letzten zwei Meisterschaftsjahre COVID bedingt ausgefallen sind und auch der Lockdown im November und Dezember zur Absage aller Jugendbewerbe führte.

Logo Sponsor Sparkasse Kufstein Logo Sponsor Stadt Kufstein Logo Sponsor Tourismusverband Kufstein