Mittwoch, 16.12.2020

Der Osten spielte im Westen

Sektion Tischtennis
Sportunion Kufstein

Der Osten spielte im Westen: Oberpullendorf und Neusiedl zu Gast in Innsbruck und in Kufstein.

Heimspiele am vergangenen Wochenende für die Sportunion-Sparkasse-Kufstein-1 und der Turnerschaft-Innsbruck-2 in der 2. Herren Tischtennis Bundesliga.
Das Innsbrucker "Zweierteam" siegte in Reichenau gegen Oberpullendorf 1 mit 6:3 und verlor gegen Neusiedl/See 1 mit 1:6. Kufstein 1 siegte gegen beide Mannschaften aus dem Burgenland recht eindrucksvoll mit 6:0 und 6:1. Nach acht Runden führt Kufstein 1 die Tabelle an. Der UTTC-Sparkasse-Salzburg-2 belegt mit einem Punkt Rückstand und einem Spiel im Verzug den zweiten Rang.

Doppelrunde in Wien

Kommendes Wochenende spielen Kufstein wie Innsbruck in Wien (Flötzersteig 2 und Alt Erlaa 1). Danach gibt es eine kurze Weihnachts- bzw. Meisterschaftspause und der Meisterschafts-Spielbetieb der 2. Herren Bundesliga geht voraussichtlich mit dem Tiroler Jänner-Derby zwischen der Turnerschaft Innsbruck und der SU Kufstein weiter.

Frauen Bundesliga

Die Tischtennis-Damen legen ebenfalls vor Weihnachten noch einmal los. Der Bezirk Kufstein ist in Österreichs höchster Frauen-Tischtennis-Mannschaftsliga mit dem TTC-Raiba-Kirchbichl-1 und SU-Sparkasse-Kufstein gleich mit zwei Vereinen vertreten. Das Team aus Kufstein rund um Obmann Hermann Moser spielt in Linz gegen Bruck/Mur 1 und Villach 1. Das TTC-Raiba-Team aus Kirchbichl spielt ebenfalls in Linz und trifft im letzten Spiel vor der beginnenden Play-Off-Serie gegen Stockerau 1.

 

Logo Sponsor Sparkasse Kufstein Logo Sponsor Stadt Kufstein Logo Sponsor Tourismusverband Kufstein